Gesundheitswandern

Gesund und Fit durchs Leben — wie geht das?

 

Das Geheimrezept für ein aktives Leben ist nicht spektakulär und jeder kann es anwenden:  Wir wandern natürlich durch den Teninger Allmendwald. Das Besondere passiert unterwegs:

 

Wir genießen die Natur, atmen die frische, gutriechende Luft. Es ist ein Bad in Stoffen des Waldes.

 

An schönen Plätzen werden gemeinsam Übungen gemacht. Außerdem werden Tips und Tricks rund um Gesundheit und Wandern vermittelt. Dies alles wirkt auf Körper, Geist und Seele:

  • Verbesserung der Ausdauer
  • den Alltag hinter sich lassen
  • den Bewegungsapparat kräftigen
  • Gleichgewicht und Koordination verbessern
  • die Natur und Jahreszeiten sinnlich zu erleben
  • das Gefühl sich etwas Gutes zu tun
  • Begegnung mit Gleichgesinnten und die Motivation in der Gruppe
  • Spaß

Seit langem zählt Gesundheitswandern zu den sanften Trendsportarten für Menschen jedes Lebensalters.

Kommen kann jeder und das Programm richtet sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer, keiner wird überfordert. Die physiotherapeutischen Übungen stärken die Leistungsfähigkeit und tragen dazu bei, die körperliche und geistige Mobilität zu erhalten.

DRK-Gesundheitswanderführer Kurt Armbruster führt Sie in die sanfte Art der Fortbewegung mit meditativem Charakter ein. Wir wandern durch den Teninger Allmendwald — dem größtes Auenwaldgebiet zwischen Karlsruhe und Basel.

 

Der Kurs wird vom Teninger Rote Kreuz in Kooperation mit der Volkshochschule Emmendingen durchgeführt und

besteht aus 5 geführten Wanderungen jeweils Dienstags, 9:30–11:30 Uhr

Kursbeginn ist Dienstag, der 7. Mai 2019

Treffpunkt ist der Parkplatz am Trimm-Dich-Pfad der Teninger Almend

Die Kosten betragen 24 Euro.

Anmeldung über die VHS in Emmendingen unter Tel. 07641 92250

 

Bitte denken Sie an witterungsangepaßte Kleidung und festes Schuhwerk.